Logo des Saale-Orla-Kreises
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Tuberkulosefürsorge
 

Gesundheitsamt informiert über Tuberkulose-Fall im Saale-Orla-Kreis

Auszubildende einer Pößnecker Bildungseinrichtung wird derzeit in Klinik behandelt/
Familie, Mitschüler, Lehrer wurden und werden untersucht und umfassend informiert

Eine volljährige Auszubildende (deutscher Staatsbürgerschaft) an einer Pößnecker Bildungseinrichtung, der Euro Akademie, ist an einer ansteckungsfähigen Lungentuberkulose (Tbc) erkrankt. Darüber informiert der Fachdienst Gesundheit des Landratsamtes des Saale-Orla-Kreises.
Schule, Schulklasse, Familienangehörige – sogenannte enge Kontaktpersonen der Erkrankten – wurden und werden durch den Fachdienst Gesundheit und die Schulleitung umfassend informiert, sowohl persönlich, als auch in Form von Info-Flyern (Ratgeber für Erkrankte und Kontaktpersonen). Es wurde eine Hotline im Landratsamt eingerichtet, erste Labor- bzw. in einigen besonderen Fällen Röntgen-Untersuchungen durchgeführt.

Mehr lesen Sie in der folgenden Pressemitteilung vom 29.01.2019:

 
 

Kontakt:

Landratsamt Saale-Orla-Kreis
Fachdienst Gesundheitsamt/Amtsärztlicher Dienst
Oschitzer Straße 4
07907 Schleiz


Ihre Ansprechpartnerin:

Zu erreichen unter:

Frau S. Grimm

Tel.: 03663 488-598
Fax: 03663 488-491
E-Mail: gesundheit@lrasok.thueringen.de

Für alle Bürger diese Empfehlung:

Bei länger dauerndem Husten, Nachtschweiß, deutlicher, nicht gewollter Gewichtsabnahme oder vermehrten Auswurf mit vielleicht Blutbeimengungen sollte sofort der Hausarzt aufgesucht werden, damit schnell eine fachärztliche Abklärung erfolgt und so eine mögliche Tuberkulose erfasst und auch behandelt werden kann.

 

Zur Druckansicht