Logo des Saale-Orla-Kreises
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Naturschutzgebiet "Bleiberg" 2
 


Berg-Heilwurz und Schwammkugelkäfer


Die Berg-Heilwurz

Berg-Heilwurz - Naturschutzgebiet Bleiberg

Beschreibung:
Berg-Heilwurz
(Seseli libanotis)

Autor:
Stefan Lefnaer

Quelle:
Wikipedia Commons

Die Berg-Heilwurz gehört zur Familie der Doldengewächse. Innerhalb Mitteleuropas ist die Pflanze nur selten bis zerstreut vorkommend. Sie erreicht Wuchshöhen von bis zu 1,50 Metern und stirbt nach der Blüte ab. Der Stängel ist reich verzweigt und stark gerieft, nur unterhalb der Dolden ist er etwas behaart. Die Berg-Heilwurz bevorzugt trockene Standorte, wie Trockenwiesen, trockene Wiesenhänge und Wegränder. Sie mag eine alte Heilpflanze sein, jedoch ist von ihrem Einsatz und Heilwirkung wenig bekannt. Der sich im Spätsommer entwickelnde Blütenstand ist stattlich: Bis zu 60 Dolden zweiter Ordnung und in diesen wachsen manchmal noch weitere Dolden!


Website: Berg-Heilwurz

Weitere Informationen über die (Berg-)Heilwurz: https://de.wikipedia.org/wiki/Heilwurz


Der Schwammkugelkäfer

Schwammkugelkäfer - Naturschutzgebiet Bleiberg
Beschreibung:
Schwammkugelkäfer
(Leiodes vladimiri)

Autor:
A. Fleischer, 1906

Quelle:
www.colpolon.biol.uni.wroc.pl

Schwammkugelkäfer sind kleine bis mittelgroße, meist stark gewölbte Käfer. Ihre Farbe ist hell- bis dunkelbraun und ihre Unterseite ist behaart. Die Flügeldecken sind je nach Art glänzend, matt, gepunktet oder haben ein Netzmuster. Die Arten der Unterfamilie Leiodini leben an unterirdischen Pilzen und haben Grabbeine, während die Agathidiini an oberirdischen Pilzen (auch Baumpilzen) vorkommen. Die Beine des im NSG Bleiberg vorkommenden Leiodes vladimiri sind daher Grabbeine und tragen auf den Schienen starke Dornen. Merkmale zur Unterscheidung von verwandten Arten sind, dass die Punkte der Streifen grob und locker gereiht sind. Der Halsschild deutlich feiner punktiert, als bei ähnlichen Arten. Der Schwammkugelkäfer kam nur Österreich und Teilen Osteuropas vor. Sein Fund im Naturschutzgebiet ist der erste für ganz Deutschland! Er ernährt sich von den Fruchtkörpern und Myzelien von Pilzen.


Website: Schwammkugelkäfer

Weitere Details zu Schwammkugelkäfern: https://de.wikipedia.org/wiki/Schwammkugelk%C3%A4fer


Website: Naturpark Thüringer Schiefergebirge / Obere Saale

Hier erfährt man mehr über den Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale:
http://www.thueringer-schiefergebirge-obere-saale.de/
 
 
 

Zur Druckansicht