Logo des Saale-Orla-Kreises
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Vorsorgeuntersuchungen für Schwangere
 

Die Vorsorgeuntersuchungen dienen der Beobachtung des Gesundheitszustandes der Mutter und des ungeborenen Kindes. Mögliche Gefahren und Abweichungen vom normalen Schwangerschaftsverlauf sollen frühzeitig erkannt werden.

Nachdem der Gynäkologe/die Gynäkologin eine Schwangerschaft feststellen konnte, erhalten Sie den „Mutterpass“. Dieser enthält Angaben zur Person, Untersuchungsergebnisse, etc. und sollte ständig bei sich getragen und zu jeder Untersuchung mitgebracht werden.

In den ersten Schwangerschaftsmonaten haben Sie alle vier Wochen das Recht auf eine Vorsorgeuntersuchung. In den letzten acht Schwangerschaftswochen finden die Untersuchungen alle 2 Wochen statt. Die Teilnahme beruht auf Freiwilligkeit, wird aber dringend empfohlen. Sie können sich vergewissern, ob mit Ihnen und Ihrem Kind alles in Ordnung ist.

Die Kosten für die Vorsorgeuntersuchungen werden von Ihrer Krankenkasse getragen. Solange Komplikationen ausgeschlossen werden, fallen auch keine Praxisgebühren an.

Sind Sie berufstätig, muss Ihr Arbeitgeber Sie für die Vorsorgeuntersuchungen ohne Verdienstausfall freistellen.


Fachärzte für Frauenheilkunde und Geburtshilfe im Saale – Orla – Kreis

 

Zur Druckansicht