Logo des Saale-Orla-Kreises
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Vaterschaftsanerkennung (bei unverheirateten Eltern)
 

Als Vater des Kindes gilt der Mann,

- der mit der Mutter des Kindes verheiratet ist
- der die Vaterschaft durch Beurkundung anerkannt hat oder
- dessen Vaterschaft gerichtlich festgestellt ist.

Ohne die Vaterschaftsanerkennung ist das Kind rechtlich nicht mit seinem Vater verwandt und das Kind hätte keinen Anspruch auf Unterhalt vom Vater. Weiterhin besteht kein Renten- und Erbanspruch.

Die Vaterschaft kann beim Standesamt, bei jedem Jugendamt und bei Notaren anerkannt werden. Die Beurkundung beim Standes- und Jugendamt sind gebührenfrei.

Zur Anerkennung der Vaterschaft muss der Vater persönlich erscheinen. Der Personalausweis oder der Reisepass das Vaters und die Geburtsurkunde des Kindes sind vorzulegen.

Die Mutter muss der Vaterschaftsanerkennung zustimmen. Diese Zustimmungserklärung wird ebenfalls beurkundet und kann gleichzeitig mit der Vaterschaftsanerkennung erfolgen.

Die Vaterschaftsanerkennung kann schon vor der Geburt des Kindes erfolgen. Der Vater steht dann von Anfang an, wie bei verheirateten Eltern auch, mit im Geburtenbuch und auf der Geburtsurkunde.

Beurkundung und Zustimmungserklärung im Jugendamt

Landratsamt Saale-Orla-Kreis
Fachdienst Wirtschaftliche Familienhilfen / Jugendamt

Beurkundungen, Vaterschaftsanerkennung, Unterhalt, Sorgeerklärungen, Beistandschaften
Anschrift:
Oschitzer Straße 4
07907 Schleiz
Tel.:
03663 488-913
Tel.:
03663 488-914
Tel.:
03663 488-917
Fax:
03663 488-469

Sprechzeiten:

Die Vaterschaftsanerkennung kann auch nach der Geburt beurkundet werden!

 

Zur Druckansicht