Logo des Saale-Orla-Kreises
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Asylrecht
 

4.4 Was ist eine Duldung?

§: AufenthG

Duldung bedeutet die vorübergehende Aussetzung der Abschiebung von ausreisepflichtigen Ausländern. Sie stellt keinen Aufenthaltstitel dar und begründet daher auch keinen rechtmäßigen Aufenthalt.

Für eine Duldung kann es viele Gründe geben, wie zum Beispiel
• Abschiebungsstopp für Kriegs- oder Krisenländer,
• dringende humanitäre oder persönliche Gründe (z. B. Krankheit),
• fehlende Papiere oder
• ungeklärte Identität.

Viele Menschen leben jahrelang mit einer Duldung in Deutschland – im Saale-Orla-Kreis aktuell 42 Menschen
(Stand: November 2016).

 
 
 

Zur Druckansicht