Logo des Saale-Orla-Kreises
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Ehrenamtsförderung
 

Ehrenamtsförderung

Die Thüringer Ehrenamtsstiftung stellt jährlich Mittel zur Verfügung, die dazu dienen sollen, das Ehrenamt zu fördern bzw. den vielen Freiwilligen in gebührender Form „Danke“ zu sagen.

Der Saale-Orla-Kreis unterstützt diese Förderung auf verschiedenen Wegen.

Neben der Förderung des allgemeinen Ehrenamtes für Personen, die mindestens 20 Stunden im Monat ehrenamtlich tätig sind, gibt es die Projektförderung. Hier können für Projekte des laufenden Jahres Mittel beantragt werden. Vereine, Verbände sowie Kirchen und anerkannte Religionsgemeinschaften, Stiftungen, Initiativgruppen können Zuwendungen erhalten, wenn es sich um eine gemeinnützige ehrenamtliche Tätigkeit handelt, die unentgeltlich erbracht wird und entsprechend gewürdigt und gefördert werden soll.

Der Landkreis strebt eine gleichförmige Verteilung der Fördermittel an und möchte zugleich das Bewusstsein für vielfältige Möglichkeiten der Ehrenamtsförderung schärfen.

Die Zuwendungen werden insbesondere gewährt für:
1. Maßnahmen, um Menschen für ein Ehrenamt zu motivieren sowie bei der Ausübung zu unterstützen,
2. Veranstaltungen, in deren Rahmen ehrenamtlich tätige Personen öffentlich ausgezeichnet werden,
3. Würdigungen von ehrenamtlich Tätigen, beispielsweise durch Ehrungen und Preise,
4. Öffentlichkeitsarbeit zur Förderung von ehrenamtlicher Tätigkeit,
5. Aus-, Fort- und Weiterbildungen, die der ehrenamtlichen Tätigkeit von Nutzen sind,
6. Entwicklung und Betreuung von Vernetzungsprojekten von Trägern ehrenamtlicher Tätigkeit sowie
7. Förderung von Modellprojekten.

 
 

Tag des Ehrenamtes 2018

Saal
DSC_0216

Zum Tag des Ehrenamtes 2018, am 31. August, wurden im Saale-Orla-Kreis Ehrenamtsfördermittel an Vertreter von Vereinen und Organisationen in den Bereichen Sport, Gesundheit und Soziales, Kultur und Tourismus, Kinder und Jugend, Kirche, Feuerwehr, Asyl und Integration, Sonstiges feierlich übergeben.
Die Thüringer Ehrenamtsstiftung stellt dem Landkreis 33 000 Euro dafür zur Verfügung – fast 1200 Euro mehr als 2017, weitere 25 000 Euro stellt die Kreissparkasse für die ehrenamtliche Arbeit im Kreis bereit. Insgesamt waren dafür 214 Anträge von 166 Vereinen und Organisationen im Landratsamt eingegangen – erneut ein Rekord. Diese Mittel sollen unter anderem genutzt werden, um bei der Ausübung des Ehrenamtes zu unterstützen und diese dauerhaft zu sichern, um Projekte zu finanzieren, langjährig ehrenamtlich Tätige für ihre Arbeit zu würdigen oder Menschen für das Ehrenamt zu gewinnen und zu motivieren, betonte Landrat Thomas Fügmann und dankte allen Ehrenamtlichen für ihr wichtiges, unbezahlbares Engagement.
Maßgeblich trugen schließlich die Akteure auf der Bühne zum Gelingen des diesjährigen Ehrenamtstages bei. Dies waren der Förderverein der Grundschule Gefell, der Blinden- und Sehbehindertenverband Thüringen mit seinem Projekt „Blickpunkt Auge“, der Feuerwehrverein der Stadt Saalburg, der Heberndorfer Posaunenchor, der Bürgerverein Möschlitz, der 1. Triptiser Schützenverein mit seinem Projekt „Nutzung neuer Medien“ sowie die Funkengarde der Karnevalgesellschaft Duhlendorf.
Brigitte Manke, die Geschäftsführerin der Thüringer Ehrenamtsstiftung, lobte das hohe ehrenamtliche Engagement in der Region und hob zwei Besonderheiten hervor: Einen solchen Tag des Ehrenamtes zur Übergabe der Fördermittelbescheide gebe es nur im Saale-Orla-Kreis; ebenso sei der Zuschuss der Kreissparkasse in dieser Höhe einmalig in Thüringen.
Die Fördermittelbescheide wurden von Brigitte Manke, Landrat Thomas Fügmann, Dirk Heinrich (Vorstand der Kreissparkasse), Jürgen Hauck (1. Beigeordneter des Landrates) und Anette Feike (2. Beigeordnete des Landrates) überreicht.

1
2
3
4
DSC_0108
xxDSC_0174
DSC_0297
DSC_0369
 

Zur Druckansicht