Führungen und Ausstellungsangebot für Senioren im Stasi-Unterlagen-Archiv Erfurt

2. Juli 2021 - Das Stasi-Unterlagen-Archiv Erfurt lädt interessierte Seniorinnen und Senioren jeden 1. Donnerstag im Monat um 10:00 Uhr zu einer Führung durch das Stasi-Unterlagen-Archiv ein.

Türklinke 1089638 1920 pixabay ©PixabayTürklinke 1089638 1920 pixabay ©Pixabay

Erfurt. Das Stasi-Unterlagen-Archiv Erfurt lädt interessierte Seniorinnen und Senioren jeden 1. Donnerstag im Monat um 10 Uhr zu einer Führung durch das Stasi-Unterlagen-Archiv ein. Diese Führung ist speziell auf die Bedürfnisse älterer BürgerInnen ausgerichtet, findet ausschließlich im Erdgeschoss statt, ist barrierefrei und lässt sich Zeit für Fragen und Antworten. Auf Wunsch werden Sitzgelegenheiten bereitgestellt.

Im Stasi-Archiv kann Wissenswertes über das Wirken und die Arbeitsweise dieser Geheimpolizei erfahren werden. Welche Rolle spielte die Stasi im täglichen Leben? Wie arbeitete der Geheimdienst, welchen Einfluss übte er aus? Wie werden heute die Akten zur Aufarbeitung genutzt?

Das Erfurter Stasi-Unterlagen-Archiv verwahrt rund 4,5 Regalkilometer Akten, etwa 1,7 Millionen Karteikarten sowie zahlreiche Fotos, Filme und Dias.

Im Informations- und Dokumentationszentrum kann die Ausstellung „Sicherungsbereich DDR“ besichtigt werden.

Es besteht die Möglichkeit einen Antrag auf Akteneinsicht zu stellen. Ein gültiges Personaldokument ist erforderlich.

Termin: Jeder 1. Donnerstag im Monat um 10 Uhr (außer an Feiertagen)

Anmeldung: erforderlich unter 0361-5519 4711 (Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr)

Auf Grund des Hygienekonzeptes können aktuell maximal zehn Personen an der Archivführung teilnehmen.

Ort: Bundesarchiv - Stasi-Unterlagen-Archiv Erfurt, Petersberg Haus 19, 99084 Erfurt

Alrun Tauché
Leiterin Stasi-Unterlagen-Archiv Erfurt