Neue Ausstellung: Lachen ist ausdrücklich erlaubt

Wanderausstellung „Das Alter in der Karikatur“ ist drei Monate lang im Landratsamt in Schleiz zu sehen

Beispiel aus der Ausstellung "Das Alter in der Karikatur" - von Gerhard Haderer Beispiel aus der Ausstellung "Das Alter in der Karikatur" - von Gerhard Haderer

Schleiz. Manche Karikaturen sind so krass, so treffend, so provozierend: Da möchte man vor Lachen laut los schreien, traut sich aber eigentlich nicht. So könnte es Besuchern des Landratsamtes in Schleiz gehen. Seit dem 18. November bis (mindestens) 31. März im nächsten Jahr wird in der Kreisbehörde die Wanderausstellung „Das Alter in der Karikatur“ gezeigt.

Es sind bekannte zeitgenössische Karikaturisten und Meister der komischen Kunst wie Gerhard Haderer, Franziska Becker, Gerhard Glück, Greser&Lenz, Marie Marcks oder Hans Traxler, die in den Bildern dieser Ausstellung das viel diskutierte Thema Alter beleuchten. In ihren Karikaturen geht es um Körperoptimierung und Antiaging ebenso wie um Demenz, Pflege und Gebrechlichkeit, um Generationenkonflikte und demografischen Wandel. Aber auch die klassischen Themen der Alterssatire sind dabei, zum Beispiel, wenn es um die „verliebten Alten“ geht. So wird das Alter in all seinen neuen und alten Facetten in dieser Ausstellung ausgiebig gewürdigt. Die Schau lädt auf unterhaltsame und vergnügliche Weise dazu ein, sich mit den eigenen, unbewussten Altersstereotypen auseinanderzusetzen und hat das Ziel zum Abbau überkommener Altersbilder beizutragen.

„Und immer gilt dabei: Wenn die rationale Kontrolle, wie dies im Humor der Fall ist, ausgeschaltet ist, treten Einstellungen und Gefühle zutage, die sich von den Altersbildern, die im politisch korrekten, gesellschaftlichen Altersdiskurs vorgetragen werden, erheblich unterscheiden“, so eine spannende Vorschau der Initiatorin auf die Ausstellung. Herzhaftes Lachen ist hier also ausdrücklich erlaubt.

Initiatorin und Kuratorin der Ausstellung ist Dr. Franziska Polanski, die Medizin, Germanistik, Kunstgeschichte und Theaterwissenschaft studiert hat und ein Forschungsprojekt über das Alter in der Karikatur an der Universität Heidelberg leitete. Sie ist auch Herausgeberin des Buches zur Ausstellung „Das Alter in der Karikatur“. Franziska Polanski hat sich als Autorin satirischer, absurder und komischer Texte in namhaften Medien wie der Süddeutschen Zeitung sowie für Fernsehsendungen große Anerkennung erworben. Leider musste – aufgrund der Umstände der Corona-Pandemie – die Vernissage mit Franziska Polanski am 18. November ausfallen, informiert Nadine Hofmann, Ausstellungskoordinatorin im Landratsamt. Die Präsentation der Bilder erfolgt dennoch nach genauer Vorgabe der Kuratorin. Das Aufhängen der 33 Bilder wurde durch die Mitarbeiter des Fachdienstes Innerer Service geleistet.

Möglich wird die Präsentation dieser Wanderausstellung im Saale-Orla-Kreis durch eine Förderung des Landratsamtes Saale-Orla-Kreis, der Lokalen Partnerschaft für Demokratie im Saale-Orla-Kreis, des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ sowie des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport im Rahmen des Landesprogramms „Denk Bunt“.

 „Wer in den kommenden drei Monaten im Landratsamt in Schleiz zu tun hat, sollte ein paar Minuten mehr Zeit einplanen. Diese Ausstellung ist etwas Besonderes. Es wäre schade, sie zu verpassen“, sagt Ausstellungskoordinatorin Nadine Hofmann.

Pressesprecherin
Brit Wollschläger