Die Stauseeordungen

. . . und was Sie zum Befahren des Bleiloch- und Hohenwartestausee mit Motorbooten wissen sollten

Aktuelle Information

  • Die Vattenfall Wasserkraft GmbH teilte dem Landratsamt Saale-Orla-Kreis mit, dass auf Grund von Baumaßnahmen am PSW Hohenwarte I von Anfang September 2022 bis voraussichtlich Ende März 2023 eine Stauzielabsenkung des Bleilochstausees (auf ca. 398 m ü.NN) und des Hohenwartestausees (auf ca. 295 m ü. NN) erfolgt.
    Nach Beendigung der Baumaßnahme erfolgt der Wiedereinstau bis zu den geltenden Hochwasserschutzräumen in Abhängigkeit der Witterungs-und Niederschlagsbedingungen sowie in Abstimmung mit dem TLUBN.
    Die komplette Mitteilung und die tagesaktuellen Pegelstände beider Stauseen finden Sie unter dem Punkt Pegelstände der Stauseen.

  • Die Vattenfall Wasserkraft GmbH teilte dem Landratsamt Saale-Orla-Kreis mit, dass auf Grund der Baumaßnahme zum Ersatz der Saalebrücke B90 im Bereich Saaldorf von Oktober 2023 bis voraussichtlich März 2024 eine Stauzielabsenkung des Bleilochstausees (auf ca. 398 m ü. NN) und des Hohenwartestausees (auf ca. 296 m ü. NN) erfolgt. Zum Erreichen des Stauziels wird bereits ab Mitte Juli 2023 mit einer kontinuierlichen Absenkung begonnen.
    Nach Beendigung der Baumaßnahme erfolgt der Wiedereinstau bis zu den geltenden Hochwasserschutzräumen in Abhängigkeit der Witterungs-und Niederschlagsbedingungen sowie in Abstimmung mit dem TLUBN. 
    Die tagesaktuellen Pegelstände beider Stauseen finden Sie unter dem Punkt Pegelstände der Stauseen.