Demographie- und Seniorenbeauftragte

Sandra Smailes

wurde 2020 vom Kreistag zur Demographie- und Seniorenbeauftragten des Saale-Orla-Kreises gewählt.

Die Wahl erfolgte auf Grundlage des Thüringer Gesetzes zur Stärkung der Mitwirkungs- und Beteiligungsrechte von Senioren (ThürSenMitwBetG vom 10.10.2019).
Die Demographie- und Seniorenbeauftragte agiert als neutrale und unabhängige Ansprechpartnerin für sämtliche Themen, die das Leben von alt gewordenen Menschen in unserem Landkreis betrifft. Sie begleitet diese Aufgabe im Ehrenamt und kann sicher nicht jede Frage beantworten, ist aber als Bindeglied zwischen Senioren, Seniorenbeiräten, Städten und Gemeinden, der Kreisverwaltung und dem Landesseniorenrat in einer gut ausgestatteten Vermittlerrolle.

Wichtigste Aufgaben der Demographie- und Seniorenbeauftragten:

  • Unterstützung der Arbeit der Seniorenbeiträte
  • Ansprechpartnerin für Senioren - unter anderem bei Fragen zur öffentlichen Infrastruktur, der sozialen Versorgungangebote, der Mobilität, für barrierefreies Wohnen, Informations- bzw. Beratungsstrukturen in der Region, Bildung und Sport aber auch Gesundheit, Pflege und Hospiz
  • Interessenvertretung der Älteren/ Unterbreitung von Vorschlägen gegenüber der Verwaltung
  • Mitwirkung als sachkundige Bürgerin bei Themen der Seniorenarbeit zu Gremiensitzungen

Die Demographie- und Seniorenbeauftragte ist Mitglied im Landesseniorenrat und hat somit Einwirkung auf die Gesetzgebungsverfahren und gibt Stellungsnahmen zu Belangen von Senioren.
Regelmäßig finden dafür an verschiedenen Orten in Thüringen Treffen und Fachveranstaltungen statt.

Weitere Informationen zu den Aufgaben der Demographie- und Seniorenbeauftragten in Thüringen bietet der Landesseniorenrat.
Bitte klicken Sie hier: Landesseniorenrat Thüringen