Der Landkaufmann kommt - nun auch nach Remptendorf und Rosenthal am Rennsteig

2. Februar 2022 - Ute Grüner vom mobilen Seniorenbüro im Agathe-Projekt sorgt für Einkaufsmöglichkeiten 

Rosenthal am Rennsteig. Der Landkaufmann kommt… seit Ende 2021 in mehrere Orte der Gemeinde Rosenthal am Rennsteig und nun auch regelmäßig nach Remptendorf und in einige Ortsteile. Ute Grüner, vom mobilen Seniorenbüro der Diakoniestiftung im Agathe-Projekt, ist froh, dass nach ihrem Bemühen um eine Einkaufsmöglichkeit für Seniorinnen und Senioren in den Dörfern Rosenthal am Rennsteig nun auch die zweite Großgemeinde mit dem mobilen Verkaufswagen angefahren wird. Damit erhalten Menschen, die nicht mobil sind, die Möglichkeit selbst einzukaufen zu können – für viele ein wiedergewonnenes Stück Freiheit und für Frau Grüner eine Freude, denn die Rückmeldungen der alten Menschen sind überaus positiv!

Die Firma Friko GmbH mit Sitz in Mittelthüringen fährt mit mehreren Dutzend Wagen im Freistaat umher, um besonders in Orten ohne Einkaufsmöglichkeit frische Lebensmittel – meist aus der Region, anzubieten.

Im Sortiment der Verkaufswagen befinden sich Back- und Fleischwaren, Obst und Gemüse, Molkereiprodukte, Eier, Nudeln und hausgemachter Kuchen, auch Süßigkeiten und wechselnde Kleinprodukte. „Das Angebot wurde in Rosenthal am Rennsteig sehr gut angenommen und hat sich dort schon fast etabliert. Nun startet Remptendorf. Die Menschen werden vor Ort über die Haltepunkte informiert. Alles soll langsam und in Ruhe anlaufen. Der Landkaufmann bietet auch den Service an, die Einkäufe ins Haus zu tragen und es besteht die Möglichkeit Waren telefonisch zu bestellen“, sagt Ute Grüner.

Folgende Orte werden nun jeweils vormittags angefahren:

Dienstags: Birkenhügel, Pottiga, Blankenstein, Blankenberg, Harra, Kießling, Seibis, Schlegel, Neundorf

Freitags: Remptendorf, Liebengrün, Liebschütz, Gahma, Rauschengesees, Burglemnitz

Info/ Bestellung: Ute Grüner, Mobiles Seniorenbüro/Agathe, Tel.: 0151 – 20380240, U.Gruener@diakonie-wl.de

 

Sandra Smailes
Öffentlichkeitsarbeit/Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein gGmbh


 

Das Agathe-Projekt wird vom Thüringer Sozialministerium gefördert und vom Landkreis Saale-Orla koordiniert.