Was gilt im Saale-Orla-Kreis?

Der Saale-Orla-Kreis befindet sich seit 18. Januar in Warnstufe 2.
Die zusätzlichen Infektionsschutzmaßnahmen für Hotspots mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von mehr als 1000 sind zum 28. Dezember 2021 entfallen (Details in unserer Mitteilung vom 27. Dezember)Seit 28. Dezember 2021 gelten nur noch die Regelmaßnahmen der Thüringer Corona-Verordnung.



Durch die Thüringer Landesregierung wurde am 23. Dezember eine leicht geänderte Verordnung zur Eindämmung des Corona-Virus erlassen, die am 28. Dezember in Kraft trat.
Das neue Regelwerk gilt bis einschließlich 24. Januar 2022. Zu finden ist der komplette Verordnungstext hier (hier klicken). Überblickartig hat das Thüringer Gesundheitsministerium die wichtigsten Regelungen in einer Übersicht zusammengefasst (hier klicken). Einen Überblick zu den aktuellen Regelungen bieten zudem die Infografiken am Ende dieser Seite (siehe ganz unten).


Weitere Regelungen hat zudem das Thüringer Bildungsministerium für die Bereiche Kita, Schule, Sport und Jugendarbeit getroffen (für Details klicken).

Antworten auf die wichtigsten Fragen in Zusammenhang mit den allgemeinen Corona-Regeln bietet die FAQ-Liste des Thüringer Gesundheitsministeriums.

Hinweise zum Durchführen von öffentlichen oder privaten Veranstaltungen bzw. Feiern finden Sie hier.

Einen umfassenden Überblick rund um 3G am Arbeitsplatz und die Homeoffice-Pflicht bietet die FAQ-Liste des Bundesarbeitsministeriums.


Für Fragen oder zur Klärung von Unklarheiten erreichen Sie das Gesundheitsamt unter (03663) 488-112 oder gesundheit@lrasok.thueringen.de.


Detaillierte Auskünfte zur Rechtsgrundlage finden Sie im Bereich Rechtsgrundlage in Thüringen und im Kreis.


letzte Aktualisierung: 19. Januar 2022