Logo des Saale-Orla-Kreises
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Nachrichten, Tipps, Termine
 

Informationen zu Freizeitangeboten und Veranstaltungen im Saale-Orla-Kreis finden Sie unter der Rubrik Kultur/Tourismus.

 
 

365 Tage Saale-Orla-Kreis erleben und genießen

 
 
Das Foto zeigt das Deckblatt des Programms der Volkshochschule.

Programm der Volkshochschule: Herbst/Winter 2019

Die Online-Kurssuche erreichen Sie unter folgendem Link: http://www.vhs-sok.de/kurse/

Das gedruckte Heft ist ab dem 26. August an den bekannten öffentlichen Auslagestellen erhältlich.
Weiterhin wird es bis zum 25. August auch an alle Haushalte im Saale-Orla-Kreis verteilt.

 
 

Wasserentnahme aus Bächen, Flüssen, Seen und Quellen zur Bewässerung wird untersagt

Seit dem 27. Juli ist im Saale-Orla-Kreis die Entnahme von Wasser aus oberirdischen Gewässern – aus Bächen, Flüssen, Seen und Quellen – zum Zwecke der Bewässerung untersagt. Eine entsprechende Allgemeinverfügung wurde durch das Landratsamt des Saale-Orla-Kreis als zuständige untere Wasserbehörde erlassen und veröffentlicht.

Vorerst ausgenommen von dieser Regelung sind Gewässer erster Ordnung – konkret in der Region: die Saale inklusive der Talsperren sowie die Orla ohne Nebengewässer (Zuläufe).

 
 
Mobilitätsbefragung_02


MOBILITÄTSBEFRAGUNG IM LANDKREIS

Jetzt geht es los mit der Mobilitätsbefragung. Bis 15.09.2019 haben die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises die Möglichkeit, an der Befragung teilzunehmen.

Ziel ist es herauszufinden, was mobil sein für den Einzelnen eigentlich heißt.
Wie müssten Bus- und Bahnangebote sein, dass sie gut genutzt werden? Welche Wünsche haben die Einwohner und Einwohnerinnen bzgl. der Personenbeförderung? Die Antworten auf all diese Fragen sind Grundlage für ein gut durchdachtes und bedarfsgerechtes Mobilitätsangebot im Saale-Orla-Kreis. Deshalb möchten wir Sie bitten, an der Mobilitätsbefragung 2019 teilzunehmen. Dies können Sie auf 2 Wegen tun. Entweder online unter: https://www.soscisurvey.de/BedarfsanalyseMobilitaet/ oder in Schriftform. Den Fragebogen in Papierform können Sie im Landratsamt Saale-Orla-Kreis erhalten.

190613 QR-Code


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Landratsamt Saale-Orla-Kreis
Frau Lukas/Frau Beetz
Oschitzer Straße 4
07907 Schleiz
Tel.: 03663/488-952; -959
E-Mail: sozialplanung@lrasok.thueringen.de

 
 
Familie-2b

© openclipart.org

Bis zum 31.08.2019 Anträge für Familienförderung stellen

Vereine, gemeinnützige Träger, Städte und Gemeinden können Förderung für Personal-, Sach- oder Honorarkosten bei Projekten erhalten

Nun liegt der Familienförderplan "Familie eins99 - Solidarisches Zusammenleben der Generationen im SOK" vor. Der Kreistag beschloss den Familienförderplan des Saale-Orla-Kreises 2019 - 2022 in seiner letzten Sitzung am 29.04.2019.
Nun gilt es, den Familienförderplan umzusetzen und Projekte zu initiieren, die sich an den Bedürfnissen der Familie und deren Mitgliedern orientieren. Hierfür benötigt der Landkreis IHRE Unterstützung. Projektideen können ab sofort und bis zum 31.08.2019 eingereicht werden.

Den Projektaufruf und weitere Informationen finden Sie unter der Rubrik Gesundheit und Soziales - Sozialplanung - Familie eins99.

 
 
Logo Wahl im SOK



Wahlen 2019

Informationen zu den Kreistags-, Landtags- und Europawahlen 2019 finden sie hier...

 
 

Saale-Orla-Kreis und Kreissparkasse Saale-Orla feiern 2019 ihr 25jähriges Bestehen

Logo anlässlich 25 Jahre SOK und KSK

Seit dem 1. Juli 1994 gibt es den Saale-Orla-Kreis; seit nunmehr 25 Jahren.
Die Jubiläen der Kreisgründung und der Gründung der Kreissparkasse Saale-Orla sollen natürlich gefeiert werden. Natürlich mit den Bürgerinnen und Bürgern des Saale-Orla-Kreises; mit Veranstaltungen für alle Generationen, für die ganze Familie.
Deshalb laden wir Sie zu einer Museums-Reise ein.

Weitere Informationen finden Sie hier...

 
 

Saale-Orla-Region startet in den Erlebnissommer 2019

Saale-Orla-Erlebnissommer 2019

Unter www.saale-orla-erlebnissommer.de sowie in den gedruckten Programmübersichten zum Saale-Orla Erlebnissommer finden Sie alle notwendigen Informationen zu den Veranstaltungen.

In diesem Jahr werden über 140 Veranstaltungen im Rahmen den Saale-Orla Erlebnissommer beworben – darunter Classics unter Sternen in Neustadt, die Literatur- und Autorentage in Ranis, das 1. Thüringer Motorsport-Meeting am Schleizer Dreieck, verschiedene Veranstaltungen in der Heinrichshütte, das Sommerkonzert in Bad Lobenstein, die Stelzenfestspiele bei Reuth, der 21. Rennsteig-Staffellauf oder das große Landkreisjubiläum anlässlich des 25 jährigen Bestehens.
www.saale-orla-erlebnissommer.de bietet wohl den besten und umfangreichsten Überblick über die zahlreichen Veranstaltungen im Sommer: Die Website enthält eine detaillierte und aktuelle Programmübersicht sowie viele nützliche Tipps, bspw. zu Ticketbuchungen oder Ansprechpartnern vor Ort.
Die Programmbroschüren sowie Plakate zum Saale-Orla Erlebnissommer wurden u. a. an Filialen der Kreissparkasse Saale-Orla, Städte- und Gemeindeverwaltungen bzw. Verwaltungsgemeinschaften des Landkreises, touristische und kulturelle Einrichtungen des Saale-Orla-Kreises sowie umliegende Nachbarkreise verteilt.

 
 

Von Hühnern im Sprint und untätigen Wäscheklammern

Ulrike Wetzlar im Rahmen der Ausstellungseröffnung

Fotografin Ulrike Wetzlar präsentiert Ausstellung mit dem Titel „Kl1CK – jeder Tag hat den einen Moment“ im Landratsamt des Saale-Orla-Kreises

„Ich sehe ‚was und sage: das ist Kl1CK“, erklärt die Fotografin Ulrike Wetzlar, wie ihre aktuelle Ausstellung entstanden ist. Ab sofort ist die imposante Fotoschau im Foyer des Landratsamtes in Schleiz zu sehen.
Den ersten „Kli1CK“ gab es für die junge Mutter in einer ziemlich schlaflosen Nacht im Jahr 2013 und dann immer wieder diese kleinen und doch besonderen Momente nach dem Motto „Ich sehe was, was Du nicht siehst“ – festgehalten mit Fotokamera oder auch mal als Handy-Bild. Das können ein Blatt auf der Straße, Steine zwischen Steinen, Spuren von Schnecken, untätige Wäscheklammern vor blauem Himmel, Lichteffekte in Gold oder gar zwei lustige Hühner im Sprint sein. Jedes Bild hat seine Geschichte.
Nicht jeden Tag entstehe ein neues Kl1CK-Motiv, erklärte Ulrike Wetzlar, aber an vielen Tagen im Jahr. So wachse die Sammlung stetig.

„Sie haben Momente des Alltags fotografisch eingefangen. Ich denke, das spricht viele an“, erklärte Landrat Thomas Fügmann, der die Fotokünstlerin zur Ausstellungseröffnung kurz vorstellte. Ulrike Wetzlar stammt aus Paderborn, studierte Fotografie und Medien in Bielefeld. Seit 2012 arbeitet sie als freischaffende Fotografin und Grafikerin in Dreba im Saale-Orla-Kreis, wo Fotografie, Kultur- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Grafikdesign ihre Arbeitsschwerpunkte sind. „Seit einem Jahr leitet sie auch den Kulturbund in Schleiz“, betonte Thomas Fügmann.

 
 

Gemeinsam effektiver gegen Crystal

Hiesige Netzwerk-Praxis bei „Courage gegen Drogen“ wird im Burgenlandkreis zur Nachahmung empfohlen

Logo zum Netzwerk "Courage gegen Drogen"

Schleiz. „Sie sollen hier gute Ideen entwickelt haben“, wusste der Beigeordnete des Landrates des sachsen-anhaltinischen Burgenlandkreises Dieter Engelhardt über die Arbeit des Netzwerkes „Courage gegen Drogen“ im Saale-Orla-Kreis. Er leitete eine Delegation, die aus der Kreisstadt Naumburg zu den Kollegen nach Schleiz gekommen war, um in den Erfahrungsaustausch zu treten. Auch im Burgenlandkreis gebe es eine bekannte Drogenproblematik, ebenso gebe es viele punktuelle Angebote in Prävention und Hilfe, aber kein verbindendes Element, das Maßnahmen bündele, koordiniere und das flächendeckend informiert sei.

 
 

Mehrkindfamilienkarte Thüringen

für Familien mit drei und mehr Kindern

Logo Verband Kinderreicher Familien Deutschland e.V.

In Thüringen leben ca. 288.000 Familien, davon sind 9% kinderreich. Es ist wichtig, auf diese 26.000 Familien mit ca. 103.000 Kindern genauer zu schauen, denn sie bringen einen Mehrwert: für jeden Einzelnen, für die Gesellschaft, für die Zukunft. Daher kämpfen wir, der Verband kinderreicher Familien e.V., um diese Anerkennung und Wertschätzung gegenüber Mehrkindfamilien im Freistaat.
Jedes vierte Kind in Thüringen wächst mit zwei oder mehr Geschwistern auf!

Damit große Familien in ihrer gemeinsamen Freizeit nicht durch zusätzliche Eintrittsgelder ab dem 3. Kind belastet werden oder sich des Geldes wegen ganz aus dem öffentlichen Raum zurückziehen, hat unser Verband eine Mehrkindfamilienkarte entwickelt und zu Jahresbeginn 2019 eingeführt.

Zwei Ziele verbinden sich damit:
1. Familien können die Zugehörigkeit aller ihrer kindergeldberechtigten Kinder nachweisen
2. Freizeit- und Kultureinrichtungen gewähren bei Vorlage des Ausweises Eintritt zu ihren jeweiligen Familienkartenkonditionen.

Im folgenden Flyer und der Pressemitteilung erfahren Sie mehr:

 
 

Neue Internetseite des Netzwerkes "Gut leben und alt werden"

Im Rahmen des Regionalforums des Thüringer Nachhaltigkeitszentrums am 15.11.2018 wurde die neue Internetseite des o. g. Netzwerkes präsentiert.

Hier finden Sie Informationen zu Ehrenamt, Alltag, Familie, Gesundheit, Vorsorge und Pflege.

Mehr Informationen finden Sie unter der Rubrik Gesundheit/Soziales - Sozialplanung

 
 

Zeitweise veränderte Sprechzeiten in der Waffenbehörde

Die Sprechtage der Waffenbehörde sind derzeit auf Dienstag und Donnerstag reduziert. Grund hierfür ist die Bereinigung des Nationalen Waffenregisters.

Wir bitten um ihr Verständnis.

 
 

Fachkräfte sichern - der Saale-Orla-Kreis unterstützt

Der Saale-Orla-Kreis bieten den Unternehmern der Region einen neuen Service an. In Zusammenarbeit mit der Thüringer Agentur für Fachkräftegewinnung (ThAFF) besteht die Möglichkeit auf unserer Stellenbörse, freie Stellen einzumelden und damit gezielt nach Fachkräften Ausschau zu halten. Interessierte Arbeitnehmer sollten auf jeden Fall einen Blick darauf werfen, vielleicht ist ja ein passendes Angebot dabei und der Saale-Orla-Kreis bald auch Arbeitsort und (nicht nur) Lebensort. Mehr lesen Sie hier ...

 
 

Pflegeeltern gesucht

In unserem Landkreis gibt es Kinder, die ein neues Zuhause brauchen. Welche Familie kann die wichtige Aufgabe übernehmen, diesen Mädchen und Jungen wieder familiäre Geborgenheit, Sicherheit und Vertrauen zu geben? Möchten Sie Näheres darüber erfahren? Dann schauen Sie doch unter die Rubrik Bildung/Jugend - Pflegekinderdienst, wenden Sie sich telefonisch an uns oder vereinbaren Sie einen Termin.

Fachdienst Jugend und Familie / Jugendamt
Pflegekinderdienst: 03663 488-953 // Adoption: 03663 488-955

 

Zur Druckansicht