Logo des Saale-Orla-Kreises
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Nachrichten, Tipps, Termine
 

Informationen zu Freizeitangeboten und Veranstaltungen im Saale-Orla-Kreis finden Sie unter der Rubrik Kultur/Tourismus.

 
 

365 Tage Saale-Orla-Kreis erleben und genießen

 
 
Anzeige_Berufe aktuell

Messe für Schüler und Schulabgänger: Berufe aktuell

Sie wird ihrem Namen Jahr für Jahr gerecht: „Berufe aktuell“ heißt die Informationsmesse, die am 6. April zum 16. Mal in Pößneck stattfindet. Vorgestellt wird hier eine bemerkenswerte Bandbreite aktueller Berufe, die in Firmen und Institutionen der Region erlernt werden können.
„Die Idee zu dieser Messe kam damals vom Arbeitskreis Schule-Wirtschaft“, erinnert Landrat Thomas Fügmann. Von Anfang an wirkt der Arbeitskreis federführend bei dieser wichtigen Veranstaltung, deren Ziel es ist, den Jugendlichen der Region die Vielfalt der Ausbildungsmöglichkeiten vor Ort vorzustellen.
Zum viertel Mal findet die Berufsmesse in diesem Jahr an einem Sonnabend statt – und so haben erneut zahlreiche Eltern die Möglichkeiten, sich gemeinsam mit ihren Töchtern und Söhnen über Berufe, Ausbildungsinhalte, Anforderungen an Bewerber, Praktika in den Unternehmen, Ferienarbeit und spätere Aufstiegsmöglichkeiten zu informieren sowie Kontakte zu Unternehmen und Institutionen zu knüpfen.

 
 

Haushaltssatzung des Kreises bereits im Februar genehmigt

Verwaltungshaushalt schließt mit 101 Millionen Euro, Vermögenshaushalt mit fast 30 Millionen Euro

Bereits im Februar, und damit zwei Monate früher als in den vergangenen Jahren, liegt dem Landratsamt des Saale-Orla-Kreis die genehmigte Haushaltssatzung vor.
„Der Bescheid des Thüringer Landesverwaltungsamtes ging mit gestriger Post in Schleiz ein“, informiert Landrat Thomas Fügmann zufrieden.
So ist es in diesem Jahr deutlich früher möglich, Ausschreibungen und Auftragsvergaben auf den Weg zu bringen. Bereits im Sommer letzten Jahres wurde in der Kreisverwaltung mit den Haushaltsplanungen begonnen. Nach intensiver Arbeit des Kreistages und seiner Ausschüsse wurde der Beschluss zur Haushaltssatzung in der Kreistagssitzung im Dezember gefasst.
Das Haushaltsvolumen beträgt im Verwaltungshaushalt erneut rund 100 Millionen Euro (101 141 200 Euro) und im Vermögenshaushalt 29,68 Millionen Euro.


Mehr lesen Sie in der folgenden Pressemitteilung:

 
 

Gemeinsam effektiver gegen Crystal

Hiesige Netzwerk-Praxis bei „Courage gegen Drogen“ wird im Burgenlandkreis zur Nachahmung empfohlen

Logo zum Netzwerk "Courage gegen Drogen"

Schleiz. „Sie sollen hier gute Ideen entwickelt haben“, wusste der Beigeordnete des Landrates des sachsen-anhaltinischen Burgenlandkreises Dieter Engelhardt über die Arbeit des Netzwerkes „Courage gegen Drogen“ im Saale-Orla-Kreis. Er leitete eine Delegation, die aus der Kreisstadt Naumburg zu den Kollegen nach Schleiz gekommen war, um in den Erfahrungsaustausch zu treten. Auch im Burgenlandkreis gebe es eine bekannte Drogenproblematik, ebenso gebe es viele punktuelle Angebote in Prävention und Hilfe, aber kein verbindendes Element, das Maßnahmen bündele, koordiniere und das flächendeckend informiert sei.

 
 

Neue Ausstellung erinnert an „Die Mütter des Grundgesetzes“

Begleitvortrag „Wie die Gleichstellung ins Grundgesetz kam“ von Leipziger Professorin Ilse Nagelschmidt am 4. März um 15 Uhr

Plakat zur Ausstellung "Mütter des Grundgesetzes"

Eine Ausstellung mit dem Titel „Die Mütter des Grundgesetzes“ präsentiert des Landratsamt des Saale-Orla-Kreises in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen und dem Helene Weber Kolleg im Monat März.

„Männer und Frauen sind gleichberechtigt“ – mit dieser klaren Formulierung des Artikels 3 Abs. 2 hat das Grundgesetz der Bundesrepublik 1949 Maßstäbe gesetzt. Im Parlamentarischen Rat, der von 1948 bis 1949 dieses Grundgesetz vorbereitet und beschlossen hat, waren nur vier Frauen vertreten. „Ohne ihr Engagement und ihre überparteiliche Zusammenarbeit hätte es Artikel 3 in dieser Form nicht gegeben“, formuliert das Helene Weber Kolleg, eine bundesweite, parteiübergreifende Plattform für engagierte und interessierte Frauen in der Kommunalpolitik.

Über die „Mütter des Grundgesetzes“ und ihren unmittelbaren Einfluss auf die Verfassung informiert die neue Ausstellung im Landratsamt des Saale-Orla-Kreises, die vom 4. bis 28. März im Foyer der Behörde in der Oschitzer Straße 4 zu sehen sein wird.

Auf den insgesamt 17 Tafeln werden weitere Themen wie die Erweiterung des Artikels 3 des Grundgesetzes, Frauenrechte in der Geschichte, 100 Jahre Frauenwahlrecht sowie Informationen zum Helene Weber Kolleg behandelt.

Weitere Informationen erhalten Sie in der folgenden Pressemitteilung:

 
 

Kreissparkasse fördert Messestände für Vereine auf Saale-Orla-Schau

Die Kreissparkasse Saale-Orla und das Landratsamt des Saale-Orla-Kreises stellen erneut fünf Messestände für Vereine für die Saale-Orla-Schau zur Verfügung.
Diese findet vom 17. - 19. Mai 2019 erneut in Pößneck statt.


Mehr erfahren Sie in der folgenden Pressemitteilung:

 
 

Hohenwarte Staussee Weg für die Publikumswahl „Deutschlands Schönste Wanderwege 2019“ nominiert

Hohenwarte Stausee Weg

Der Hohenwarte Stausee Weg ist für die Publikumswahl „Deutschlands Schönste Wanderwege 2019“ in der Kategorie Routen /Weitwanderwege nominiert worden.

Aus ursprünglich über 100 Bewerbungen haben es 13 Routen (Weitwanderwege) und 14 Touren (Tagestouren) auf die Nominierten Liste geschafft. Der Hohenwarte Stausee Weg, als einziger Weg in Thüringen, wurde in der Kategorie Weitwanderwege aufgenommen. Er steht nun zur Publikumswahl (bis 30.06.2019) auf

www.wandermagazin.de/wahlstudio

Wir bitte um Ihre/Eure Mithilfe, dass der Hohenwarte Stausee Weg (Nr. 13 in seiner Kategorie) auch gewinnt und würden uns freuen, wenn so viel wie möglich dafür abstimmen. Jeder darf beim Abstimmen nur einmal voten und muss sich einen Weg in der Kategorie Weitwanderweg und Tagestouren aussuchen. Unter allen Teilnehmern werden nach Schließung des Wahlstudios tolle Outdoor-Sachpreise verlost.

Am 7.9.2019 erfolgt dann die feierliche Ehrung der drei Erstplatzierten in Düsseldorf während der TourNatur 2019.

 
 

Mehrkindfamilienkarte Thüringen

für Familien mit drei und mehr Kindern

Logo Verband Kinderreicher Familien Deutschland e.V.

In Thüringen leben ca. 288.000 Familien, davon sind 9% kinderreich. Es ist wichtig, auf diese 26.000 Familien mit ca. 103.000 Kindern genauer zu schauen, denn sie bringen einen Mehrwert: für jeden Einzelnen, für die Gesellschaft, für die Zukunft. Daher kämpfen wir, der Verband kinderreicher Familien e.V., um diese Anerkennung und Wertschätzung gegenüber Mehrkindfamilien im Freistaat.
Jedes vierte Kind in Thüringen wächst mit zwei oder mehr Geschwistern auf!

Damit große Familien in ihrer gemeinsamen Freizeit nicht durch zusätzliche Eintrittsgelder ab dem 3. Kind belastet werden oder sich des Geldes wegen ganz aus dem öffentlichen Raum zurückziehen, hat unser Verband eine Mehrkindfamilienkarte entwickelt und zu Jahresbeginn 2019 eingeführt.

Zwei Ziele verbinden sich damit:
1. Familien können die Zugehörigkeit aller ihrer kindergeldberechtigten Kinder nachweisen
2. Freizeit- und Kultureinrichtungen gewähren bei Vorlage des Ausweises Eintritt zu ihren jeweiligen Familienkartenkonditionen.

Im folgenden Flyer und der Pressemitteilung erfahren Sie mehr:

 
 

Neue Internetseite des Netzwerkes "Gut leben und alt werden"

Im Rahmen des Regionalforums des Thüringer Nachhaltigkeitszentrums am 15.11.2018 wurde die neue Internetseite des o. g. Netzwerkes präsentiert.

Hier finden Sie Informationen zu Ehrenamt, Alltag, Familie, Gesundheit, Vorsorge und Pflege.

Mehr Informationen finden Sie unter der Rubrik Gesundheit/Soziales - Sozialplanung

 
 

Thüringer Polizei - Landespolizeidirektion informiert:

Glauben Sie Opfer eines Betrugs geworden zu sein? Wenden Sie sich sofort an die örtliche Polizeidienstelle und erstatten Sie Anzeige!
Informationen zu weiteren Betrugsmaschen finden Sie auf: www.polizei-beratung.de

 
 
Logo des Saale-Orla-Kreises

12 Millionen Euro für schnelles Internet

Vertragsunterzeichnung am 12. Dezember / Fördermittelbescheide liegen vor

Am 12. Dezember 2018 wurde in Schleiz ein sehr bedeutsamer, lange erhoffter und mit unermüdlichem Aufwand vorbereiteter Vertrag unterzeichnet:
Der Vertrag des Landkreises Saale-Orla mit der Deutschen Telekom, der Zuwendungsvertrag für den Breitband-Ausbau für schnelles Internet.

An das Breitband-Netz angeschlossen werden so in den kommenden beiden Jahren 3.886 Haushalte und 404 Unternehmen im Fördergebiet – das sind Haushalte und Firmen an den Orten, wo tatsächlich bisher kein Internet-Anschluss vorhanden ist und möglich war. Diese werden mit Bandbreiten von mindestens 50 Mbit/s versorgt. Mehr als 40 Prozent dieser Anschlüsse werden sogar auf 100 Mbit/s und mehr angehoben. Alle 37 Schulgebäude im Kreisgebiet werden mit direkten Glasfaseranschlüssen angeschlossen. Hier sind dann Bandbreiten von bis zu 1.000 Mbit/s möglich.
Ein wichtiger Punkt bei diesem Projekt war und ist auch der Tourismus. Rund um das Thüringer Meer werden nun die technischen Möglichkeiten geschaffen, dass beispielsweise Urlauber, Gäste und Betreiber von Campingplätzen ein schnelles Internet mit weiterführenden Diensten wie WLAN nutzen können.

Mehr erfahren Sie in der folgenden Pressemitteilung:

 
 

Zwischen Fackel, Fisch und Fledermaus
Jugendsommerlager entführt dieses Jahr ins Mittelalter

Anmeldestart für Teilnehmer, Betreuer und Sprachanimateure!

Logo - Euregio Egrensis

Spannende Zeitreisen ins mittelalterliche Leben, Fackelwandern, Wasser-/Fisch- und Fledermaustouren… das ist es, was die Teilnehmer des diesjährigen deutsch-tschechischen Jugendsommerlagers der EUREGIO EGRENSIS erwartet. Heuer geht’s ins Bayerische.
Stattfinden wird die gemeinsame Ferienwoche deutscher und tschechischer Mädchen und Jungen vom 5. bis 10. August 2019 in der Jugendherberge Burg Trausnitz im Oberpfälzer Landkreis Schwandorf.
Insgesamt stehen dreißig Plätze für die jungen Sachsen, Thüringer, Böhmen und Bayern zur Verfügung. Anmelden kann man sein Kind ab sofort.

Kontakt
für Jungen und Mädchen aus dem sächsisch-thüringischen Teil der EUREGIO EGRENSIS
(Vogtlandkreis, Erzgebirgskreis [Aue/Schwarzenberg], Saale-Orla-Kreis, Landkreis Greiz, Stadt Plauen) im Alter von 11 bis 14 Jahren:
Tel. 03741 128 6461 | info@euregioegrensis.de

Anmeldeunterlagen zum Download
www.euregioegrensis.de/de/projekte-euregio/jugend/jugendsommerlager

Anmeldeschluss ist der 30. April 2019

Teilnahmebeitrag: 90 EUR (Übernachtung/Vollpension incl. Ausflugsprogramm und Transfer Plauen-Trausnitz-Plauen)

Sprachanimateure und Betreuer
für‘s EUREGIO-EGRENSIS-Jugendsommerlager gesucht

Hast du Erfahrung in Jugendarbeit und Lust auf neue Tschechisch-Kenntnisse?

Logo - Euregio Egrensis

Für‘s diesjährige EUREGIO EGRENSIS - Jugendsommerlager im August mit Kindern aus
Deutschland und Tschechien sucht die EE-Geschäftsstelle noch jugendliche Sprachanimateure und Betreuer!

Als Sprachanimateur oder Betreuer gefragt sind junge Leute (Mindestalter 18 Jahre), die Freude und Erfahrung in der Betreuung von Kindern und Jugendlichen (hier: 11- bis 14- Jährige) haben.
Weitere Bedingung ist die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses. Sprachanimateure müssen einen entsprechenden Ausbildungsnachweis vorlegen.

Honorar
vorauss. ca. 300 EUR (Betreuer) bzw. 350 EUR (Sprachanimateure)
Unterkunft, Verpflegung, Ausflugsprogramm und Transfer Plauen-Trausnitz-Plauen frei!

Kontakt
Tel. 03741 – 128 6461 | E-Mail: info@euregioegrensis.de

Näheres
auch unter www.euregioegrensis.de/de/projekte-euregio/jugend/jugendsommerlager

 
 

Zeitweise veränderte Sprechzeiten in der Waffenbehörde

Die Sprechtage der Waffenbehörde sind derzeit auf Dienstag und Donnerstag reduziert. Grund hierfür ist die Bereinigung des Nationalen Waffenregisters.

Wir bitten um ihr Verständnis.

 
 
Das Foto zeigt das Deckblatt des Programms der Volkshochschule.

Programm der Volkshochschule: Frühjahr / Sommer 2019

Die Online-Kurssuche erreichen Sie unter folgendem Link: http://www.vhs-sok.de/kurse/

Das gedruckte Heft ist an den bekannten öffentlichen Auslagestellen erhältlich.

 
 

Fachkräfte sichern - der Saale-Orla-Kreis unterstützt

Der Saale-Orla-Kreis bieten den Unternehmern der Region einen neuen Service an. In Zusammenarbeit mit der Thüringer Agentur für Fachkräftegewinnung (ThAFF) besteht die Möglichkeit auf unserer Stellenbörse, freie Stellen einzumelden und damit gezielt nach Fachkräften Ausschau zu halten. Interessierte Arbeitnehmer sollten auf jeden Fall einen Blick darauf werfen, vielleicht ist ja ein passendes Angebot dabei und der Saale-Orla-Kreis bald auch Arbeitsort und (nicht nur) Lebensort. Mehr lesen Sie hier ...

 
 

Pflegeeltern gesucht

In unserem Landkreis gibt es Kinder, die ein neues Zuhause brauchen. Welche Familie kann die wichtige Aufgabe übernehmen, diesen Mädchen und Jungen wieder familiäre Geborgenheit, Sicherheit und Vertrauen zu geben? Möchten Sie Näheres darüber erfahren? Dann schauen Sie doch unter die Rubrik Bildung/Jugend - Pflegekinderdienst, wenden Sie sich telefonisch an uns oder vereinbaren Sie einen Termin.

Fachdienst Jugend und Familie / Jugendamt
Pflegekinderdienst: 03663 488-953 // Adoption: 03663 488-955

 

Zur Druckansicht