Logo des Saale-Orla-Kreises
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Breitbandentwicklung im Saale-Orla-Kreis
Voraussetzung für Wirtschaftswachstum und Attraktivität im ländlichen Raum
 
Breitband ist Voraussetzung für Wirtschaftswachstum, Sicherung von Arbeitsplätzen, Chancengleichheit und Attraktivität des ländlichen Raumes.

Dazu sind schnelle, leistungsfähige Telekommunikationsnetze - umgangssprachlich "Schnelles Internet" - erforderlich.

Ziel der Landesregierung ist es, zeitnah eine flächendeckende Versorgung von Unternehmen und Bevölkerung in Thüringen mit leistungsfähigen Internetanschlüssen zu erreichen. Dies kann nur mit Unterstützung aller Beteiligten - den Landkreisen, Kommunen, Unternehmen, Verbänden und Organisationen - gelingen.
 
 
Breitbandausbau im SOK - Karte

Schnelles Internet für den Saale-Orla-Kreis

Sie nutzen Facebook, YouTube und Onlinebanking? Sie haben einen neuen Computer, oder Sie wollen mit anderen über Skype Kontakt halten? Möchten Sie Ihr Haus gern eines Tages vererben oder gewinnbringend verkaufen? Dann sollten Sie jetzt genau lesen.

Ähnlich wie ein Wasser- gehört mittlerweile auch ein Internetanschluss in jede Wohnung bzw. jedes Haus. Schnelles Internet öffnet die Tore in die digitale Welt mit schier unendlicher Informationsvielfalt, Einkaufsmöglichkeiten und weltweiten Kontakten. Es legt die Grundlagen für eine funktionierende digitale Infrastruktur und ist damit u.a. ein Faktor für die Ansiedelung von Wirtschaft.

Das Thema Breitbandausbau und schnelles Internet beschäftigt uns im Landkreis stark, da es nach wie vor Regionen im Saale-Orla-Kreis gibt, in denen immer noch kein schnelles Internet anliegt.
Nun haben in diesem Jahr sowohl Land als auch Bund Förderprogramme zum Breitbandausbau aufgelegt, die den Städten und Gemeinden so viele Fördermittel wie noch nie zur Verfügung stellen. Sind diese Fördertöpfe allerdings leer, wird es wohl kaum noch weitere Förderungen in diesem Bereich geben.
Es ist daher von großer Wichtigkeit, dass wir diese Förderungen jetzt nutzen. Grundlage dafür, dass überhaupt ein Breitbandausbau im Landkreis stattfindet, der gefördert werden kann, ist aber, dass die Bürgerinnen und Bürger der einzelnen Städte und Gemeinden ihren zukünftigen Bedarf an schnellem Internet auch anmelden. Denn wo kein Bedarf ist, findet auch kein Ausbau statt.


Übergabe der Fördermittel zum Breitbandausbau an den SOK - durch Verkehrsminister Dobrindt.

Saale-Orla-Kreis erhält Fördermittel für Breitbandausbau

Am 14. März wurden durch Verkehrsminister Alexander Dobrindt in Berlin Fördermittelbescheide des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) für den Breitbandausbau übergeben. Der Saale-Orla-Kreis, vertreten durch den hauptamtlichen Beigeordneten des Landrates Jürgen Hauck und die Bundestagsabgeordnete Carola Stauche, erhielt Fördermittel in Höhe von 50.000 Euro. Vorgesehen sind diese finanziellen Mittel für Planungs- und Beratungsleistungen im Breitbandausbau.

Bild: BMVI

 
 

Breitbandkoordinierungsstelle im Landratsamt

Der Saale-Orla-Kreis unterstützt die Aktivitäten der Kommunen zu einer nachhaltigen Breitbanderschließung in enger Zusammenarbeit mit dem Breitbandkompetenzzentrum der LEG in Erfurt.

Ansprechpartner im Landratsamt erreichen Sie unter der Tel.-Nr. 03663 488-302

 
 

Breitband-Internetplattform der Breitbandinitiative „Thüringen Online“

Die neue Breitbandplattform der Breitbandinitiative „Thüringen Online“, die bei der LEG Thüringen betreut und fortentwickelt wird, ist das interaktive Werkzeug für jedermann, der sich am Prozess der Breitbandentwicklung unterstützend beteiligen möchte.

Nähere Informationen gibt es bei der Wirtschaftsförderung des Landratsamtes. Ergänzend dazu sind unter www.thüringen-online.de weitere Angaben abrufbar.

 

Zur Druckansicht