Logo des Saale-Orla-Kreises
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Immissionsschutz - genehmigungsbedürftige Anlagen
 


Anlagen, die auf Grund ihrer Beschaffenheit oder ihres Betriebs in besonderem Maße geeignet sind, schädliche Umwelteinwirkungen hervorzurufen oder in anderer Weise die Allgemeinheit oder die Nachbarschaft zu gefährden, erheblich zu benachteiligen oder erheblich zu belästigen bedürfen einer Genehmigung.

Welche Anlagen genehmigungsbedürftig sind, legt die 4. Verordnung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (4. BImSchV) fest. In Thüringen sind die Landratsämter für die Genehmigung der Errichtung und den Betrieb der in Spalte c des Anhangs 1 der 4. BImSchV genannten Anlagen mit der Verfahrensart V (Vereinfachtes Verfahren) zuständig.
In der 9. Verordnung des BImSchG (9. BImSchV) ist die Durchführung des Genehmigungsverfahrens geregelt.

Biogasanlage im Saale-Orla-Kreis

© Biogasanlage im Saale-Orla-Kreis

Weitere Verordnungen zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG) als auch Allgemeine Verwaltungsvorschriften zum BImSchG ergänzen die Regelungen zum Betrieb und zur Beschaffenheit genehmigungsbedürftiger Anlagen.

  • 11. BImSchV - Emissionserklärungs-Verordnung
  • 12. BImSchV - Störfall-Verordnung
  • 13. BImSchV - Verordnung über Großfeuerungsanlagen
  • TA Luft - Erste Allgemeine Verwaltungsvorschrift zur Reinhaltung der Luft
  • TA Lärm - Sechste Allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Schutz gegen Lärm


Für die Antragsstellung stehen Ihnen in der Rubrik Immissionsschutz/Formulare verschiedene Dokumente zur Verfügung.

Die IHK Gera hat einen Leitfaden für Unternehmen zum Genehmigungs- und Anzeigeverfahren veröffentlicht.

Für Fragen zum Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) stehen Ihnen hier weitere Informationen zur Verfügung.


Ansprechpartner

Frau Vater
Telefon: 03663 488-836

Herr Jähnert
Telefon: 03663 488-841

Frau Martensen
Telefon: 03663 488-848

Herr Schaller
Telefon: 03663 488-846

Sie erreichen die Kollegen per Email über umwelt@lrasok.thueringen.de .

 

Zur Druckansicht