Logo des Saale-Orla-Kreises
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Bundeselterngeld
 

Das Elterngeld ersetzt das durch die häusliche Kinderbetreuung wegfallende Erwerbseinkommen. Die Höhe des Elterngeldes richtet sich prozentual nach dem Einkommen, welches vor der Geburt des Kindes erzielt wurde. Es beträgt mindestens 300 Euro und höchstens 1.800 Euro monatlich.

Auch Eltern ohne Erwerbseinkommen vor der Geburt erhalten 300 Euro. Allerdings wird das Elterngeld auf die ALG ll-Leistung, die Sozialhilfe oder den Kinderzuschlag angerechnet. Trotzdem müssen Empfänger dieser Leistungen einen Antrag auf Elterngeld bei der Elterngeldstelle stellen.

Wer nach der Geburt mehr als 30 Stunden pro Wochen erwerbstätig ist, hat keinen Anspruch auf Elterngeld. Ein Studium oder eine Ausbildung kann hingegen weitergeführt werden.

Das Elterngeld muss schriftlich bei der Elterngeldstelle im Landratsamt SOK beantragt werden. Den Antrag erhalten Sie in der Geburtsklinik oder im Internet unter www.thueringen.de.

! Lassen Sie sich vor der Antragstellung bei der Elterngeldstelle beraten !

Landratsamt Saale-Orla-Kreis
Wirtschaftliche Familienhilfen/Jugendamt

Elterngeld
Anschrift:
Oschitzer Straße 4
07907 Schleiz
Tel.:
03663 488-921
Tel.:
03663 488-922
Fax:
03663 488-469
 

Zur Druckansicht