Bitte wählen Sie einen Wohnort aus...

Beantragung von Ausbildungsförderung für eine schulische Ausbildung (einschließlich Praktikum) in Deutschland (BAföG - Schüler)

Leistungsbeschreibung

Es besteht ein Rechtsanspruch auf eine individuelle Ausbildungsförderung für eine der Neigung, Eignung und Leistung entsprechende Ausbildung, wenn dem 
Auszubildenden die für seinen Lebensunterhalt und seine Ausbildung erforderlichen Mittel nicht anderweitig zur Verfügung stehen.
Im Landratsamt des SOK erhalten Schüler, Jugendliche und Eltern eine kompetente Beratung zum Thema Schüler-BAföG im Amt für Ausbildungsförderung.

Bei der Antragstellung, insbesondere beim ersten Mal, kann man während der Öffnungszeiten im Landratsamt im persönlichen Gespräch Detailfragen klären.

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Förderung ist, dass Sie die erforderlichen Mittel für Ihren Lebensunterhalt und die Ausbildung nicht anderweitig aufbringen können.

Zudem müssen Sie die persönlichen Voraussetzungen erfüllen:

  • Ausbildungsförderung erhalten neben Deutschen auch ausländische Personen. Die konkreten Voraussetzungen für eine Gleichstellung hängen von ihrem jeweiligen Aufenthaltsstatus ab (§ 8 BAföG).
  • Weitere Voraussetzung ist in der Regel ein Höchstalter von 29 Jahren bei Beginn der Ausbildung.

Es muss sich um eine Vollzeitausbildung handeln.

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Förmlicher Antrag (siehe amtliche Formblätter)
  • Einkommensnachweise der Eltern, gegebenenfalls des Ehegatten oder eingetragenen Lebenspartners
  • Steuerbescheid vom vorletzten Kalenderjahr oder elektronische Lohnsteuerbescheinigung vom vorletzten Kalenderjahr, Arbeitslosenbescheid etc.

Welche Anlagen Sie beifügen müssen, ergibt sich auch aus den Formblättern.

Sofern Sie die unter www.bafoeg-thueringen.de bereit gestellten pdf-Dateien nutzen, wird Ihnen auch eine Liste der beizufügenden Unterlagen angezeigt.

Gegebenenfalls werden weitere Unterlagen benötigt. Hierüber informiert Sie das zuständige Amt für Ausbildungsförderung.

Welche Gebühren fallen an?

keine

Welche Fristen muss ich beachten?

Antragsabgabe spätestens im Monat des Ausbildungsbeginns

Was sollte ich noch wissen?

Schüler-BAföG gibt es vom Staat als Zuschuss. Es muss also nicht zurückgezahlt werden.

Elektronische Antragstellung