Förderung von Messeständen zur Saale-Orla-Schau für Aussteller aus dem Saale-Orla-Kreis

8. Juli 2021 - Unternehmen, Kommunen, Zweckverbände, Vereine können die Zuschüsse beantragen

DSC 0552 ©Pressestelle LandratsamtDSC 0552 ©Pressestelle Landratsamt

Pößneck. Zur nächsten Saale-Orla-Schau – sie findet vom 20. bis 22. Mai 2022 in Pößneck statt – können Aussteller aus dem Saale-Orla-Kreis eine Förderung erhalten. Eine entsprechende Richtlinie hat der Kreistag des Saale-Orla-Kreises beschlossen.

Demnach werden Messestände von Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft, der Landwirtschaft, des Handwerks, des Dienstleistungssektors, die ihren Sitz im Saale-Orla-Kreis haben bzw. Niederlassungen, Zweigstellen oder Betriebsteile im Kreisgebiet unterhalten, sowie hiesiger Kommunen, Zweckverbände und eingetragenen Vereinen gefördert.

„Die Verbundenheit der Aussteller zu ihrer Heimatregion ist dabei ausschlaggebend. Ziele der Förderung sind aber natürlich auch, den Bekanntheitsgrad und die Wettbewerbsfähigkeit der Aussteller insgesamt zu erhöhen, die Entwicklung des Landkreises zu stärken, zur Stabilisierung des Arbeitsmarktes vor Ort beizutragen sowie bestehende Kooperationen zu unterstützen,“ erklärt Nadine Wagner von der Wirtschaftsförderung im Landratsamt.

Die Förderung wird auf bis zu 8 Quadratmeter Messefläche im Innenbereich sowie bis zu 15 Quadratmeter im Außenbereich auf der Freifläche gewährt. Pro Quadratmeter im Innenbereich werden 25 Euro gefördert, auf den Freiflächen 15 Euro; jeweils bis maximal 50 Prozent des Nettobetrages der Standmiete. Bei mehreren Ständen pro Aussteller wird nur einer gefördert.

Die Richtlinie zur Förderung für Aussteller aus dem Saale-Orla-Kreis sowie das zur Beantragung erforderliche Formular sind auf der Webseite des Landkreises www.saale-orla-kreis.de im Bereich Kreispolitik / Wirtschaft / Saale-Orla-Schau eingestellt.
Ansprechpartnerin bei Fragen ist Nadine Wagner im Fachdienst Wirtschaft, Kultur, Tourismus unter Telefon (03663) 488 751.

Die Saale-Orla-Schau im Mai nächsten Jahres findet unter der bewährten Organisation der RAM Regio Ausstellungs GmbH als Messeveranstalter in der Pößnecker Shedhalle und den angrenzenden Freiflächen statt. Die Vorbereitungen für die nächste Messe laufen bereits.

Pressesprecherin
Brit Wollschläger